Kunst und Kultur  ::  Artikel als PDF-Datei

Konzert & Vernissage am 28.11.2014
27.12.2014 15:16 - S.L.
30.11.2014 Konzert & Vernissage im komfor

Einen Rausch der Sinne, einen wahrhaftigen „Ohren- und Augenschmaus“
erlebten am Freitagabend die Besucher bei Kerzenschein im weihnachtlich geschmückten Kompetenzzentrum. Die beabsichtigte Symbiose zwischen Musik und Malerei gelang den Veranstaltern wiederum famos.
Der 34jährige in Magdeburg geborene Konzertpianist Ronny Kaufhold wählte für sein Programm schwierige Konzertliteratur aus und stellte damit höchste
Ansprüche an sich selbst, die er grandios erfüllte. Das Forster Publikum dankte mit starkem, langem Applaus. Lang Lang hätte nicht besser spielen können! Besonders gefielen die kurzen Einführungen zu den Stücken, die er locker und souverän, teilweise mit lustigen Anekdoten gespickt, darbot. .....

Im Anschluss folgte der „Augenschmaus“. Die Ausstellung der Malerin Gunilla
Jähnichen wurde feierlich eröffnet. Während des Rundganges durch alle Räume des komfor folgte die sympathische Wahlberlinerin gern den Phantasien des Publikums beim Betrachten der ausgestellten Bildwerke. Auch die ausgestellten Zeichnungen gaben kleine Rätsel auf, deren Lösung viel Interpretationsspielraum ließ.
Einige Besucher erkannten in den farbigen Kinderbildnissen ihre eigenen Kinder und Enkel wieder: zum Beispiel die lustigen Kleinen beim Wannenbad mit der etwas vom Tagwerk erschöpft daneben sitzenden Mama oder den witzig drein schauenden Jungen mit blauer Kappe oder das im neuen blauen Mäntelchen posierende Mädchen -- kennen wir das nicht…..?....

Die Veranstalter würden sich über viele Besucher in der kleinen „Galerie im Forster komfor" freuen. Besonders sind Kindergruppen und die Phantasie der Kinder gefragt, denn kleine Gedichte und Geschichten zu den Bildern sollen im neuen Internetauftritt www.kom-for.de veröffentlicht und bei der Finissage innerhalb des Konzerts am 20. Februar 2015 vorgestellt werden. Alle Verfasser erhalten selbstverständlich kostenfreie Eintrittskarten! jms